Murielle Argoud

Autorin Murielle Argoud

Murielle Argoud

Murielle Argoud, am 1. April 1954 in Lyon (F) geboren und aufgewachsen, stand schon seit frühester Kindheit in einem kreativen Leben und Schaffen innerhalb der Malerei und Poesie. An Kunstakademien und Privatschulen in der Schweiz, Deutschland und Frankreich studierte sie die grundlegenden Disziplinen der Malerei. An der Malschule am Goetheanum erwarb sie sich ausserdem neue Sichtweisen im Umgang mit der Farbe.

Als Kunstmalerin, Kursleiterin und als Therapeutin wirkte Murielle Argoud erfolgreich in der Schweiz, in Frankreich, Österreich und in Deutschland. Heute lebt und arbeitet die Künstlerin am Genfersee. Impulse und Schöpferkraft holt sie sich an den Seen, Gewässern und Mooren und erfüllt sich immer wieder mit der Inspirationkraft des Südens.

Murielle Argoud blickt bereits auf ein sehr beachtliches Gesamtwerk und auf eine grosse Ausstellungstätigkeit zurück (26 Einzelausstellungen u.a. in Genf, Hamburg Basel, Zürich etc.). Viele ihrer Gemälde befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen, ein Altarbild in der Kirche von Aigues Vertes/GE.

„Die Wirklichkeit des Augenblicks und die Sprache der Urelemente in der Natur enthüllen unbekannte Facetten – überlagerte Welten nicht auslotbarer Tiefe. So liegt es mir fern, irgendwelche sichtbare Welten nachzubilden, als vielmehr über ihre Manifestation hinauszugehen, um zu entdecken, was ihrem Ausdruck zugrundeliegt.“

© PLÖGER 2017 | media with love ♥